Zu Ihren Bewerbungsunterlagen gehören auch Ihre Zeugnisse und Zertifikate. Schulzeugnisse, Ausbildungsabschlüsse, Hochschul-zeugnisse haben Sie – sofern vorhanden – zu Ihrer Verfügung und können ihre Bewerbungsunterlagen ergänzen.

Bei diesen Zeugnisdokumenten können Sie in zweierlei Hinsicht variieren:

  • Entscheiden, ob diese jeweils notwendig und sinnvoll sind
  • Die Reihenfolge in der Mappe bzw. in der Zeugnis-PDF gestalten.

Das weitaus komplexere Thema im Feld der Zeugnisse und Zertifikate sind die Arbeitszeugnisse, welche Ihnen der Arbeitgeber als Zwischenzeugnis (während Ihres Beschäftigungsverhältnisses) oder als qualifiziertes Arbeitszeugnis am Ende eines Anstellungsverhältnisses aushändigt.

Bereits an dieser Stelle gibt es viele Fragen:

  • Habe ich überhaupt Anspruch auf ein Arbeitszeugnis?
  • Wie sieht ein korrektes und gutes Arbeitszeugnis aus?
  • Worauf muss ich besonders achten?
  • Finden sich in meinem Arbeitszeugnis „versteckte“ Formulierungen, die als sog. „Geheimsprache“ zu werten sind?

Benötigen Sie einen kompetenten Ansprechpartner für Antworten auf diese Fragen oder Unterstützung bei der Überarbeitung bzw. Erstellung eines Arbeitszeugnisses, dann wenden Sie sich einfach an mich.


Foto: I-Vista, pixelio.de (ID: 697110)